Stammbaum der Familie Giger

Immer am selben Ort zu Hause, in derselben Gemeinde,praktisch immer auf der gleichen Scholle. So auch die Familie Giger vom Rüttiberg in Schänis.

Interessanter Artikel von Stefan Füeg in der Südostschweiz vom 15.1.2015.

Bruno Kaufmann (links) als Schlagzeuger der Kapelle Elida

Mit grosser Trauer nimmt der Rat den Tod unseres langjährigen Verwaltungsrates und Kassiers Bruno Kaufmann-Amrhein zur Kenntnis. Er stand dem Rat während 32 Jahren mit Rat und Tat zur Verfügung. 28 Jahr davon als pflichtbewusster, akribisch genauer Kassier. Den Hinterbliebenen versichern wir unsere Anteilnahme.

vorher: Abriss der Trassee

9.8.2013: Bei den schweren Regenfällen vom 1. und 2. Juni 2013 wurde durch einen Erdrutsch unmittelbar bei Beginn unserer Waldstrasse in die Steinegg auch die Strasse in Mitleidenschaft gezogen.

Ruedi Giger nimmt die Auszeichnung für gute Milchqualität entgegen

Völlig unerwartet ist Ruedi Giger am 11.7.2013 auf seiner geliebten Rossalp verstorben. Er leitete während fast 40 Jahren die Geschicke der Geschäftsprüfungskommission. Der Ortsgemeinde wird er als vielseitig interessierter, unermüdlicher Werker in Erinnerung bleiben. Zum Lebenslauf.

 

20 Jahre im Verwaltungsrat: Martin Giger

Für seine 20jährige Tätigkeit als Alpmeister wurde Martin Giger mit einer Urkunde und einem Gutschein geehrt. In der doch sehr langen Amtszeit hatte er keinen einzigen Alphirtenwechsel zu beklagen.

 

Foto: Hildegard Giger 14.2.2009

der glückliche Kategoriensieger

Am berühmten Züri-Marathon mit 4780 Teilnehmern belegten Läuferinnen und Läufer aus der Region Gaster hervorragende Resultate, allen voran der 52jährige Rüttibergner Toni Jud.

Rolf Ochsner, Wolfgang Braune und Max Giger nach der Zielankunft.

Clearwater Beach, Florida, USA 10.11.07: Anlässlich des im Juni 2007 erstmals ausgeführten Ironman 70.3 Switzerland in Rapperswil hat sich der Rüttibergner Schreiber Max Giger für die Ironman 70.3 Weltmeisterschaft in Florida qualifiziert.

Weidesäuberung 2009

Am 4. Oktober 2009 organisierten Präsident Willi Giger (3. v.l.) und Älpler Josef Luchsinger (l.) eine Weidesäuberung mit dem Gleitschirmklub Glarnerland. Die Pilotinnen und Piloten legten kräftig Hand an. Die Ortsgemeinde offerierte Verpflegung und Getränke. Dank geht an die unermüdlichen Helfer (Anny, Arno, Barbara, Hans, Hanspeter, Markus, Michi, Peggy, Peter G., Peter H., Remo, Rolf, Ruedi, Sonja, Susanne und Wuri!). Weitere Fotos von Jürg Widmann.

 

Sepp Luchsinger mit Familie

Stimmungsvolle Jubiläums-Alpabfahrt vom Rüttiberg

Am Ende eines schönen und wüchsigen Sommers kehrte Aelpler Sepp Luchsinger mit seiner Familie und einer jubiläumswürdig geschmückten Herde ins Tal zurück.

Trüebsitenhütte

Rufi, 18.11.07: Der frühe Schneefall bis in Flachland war in den letzten Jahren eher Seltenheit. Umso mehr freut es dieses Jahr die Anhänger der weissen Pracht. Was in der Ebene als bescheidener Winteranfang aussieht, erweist sich in den Bergen schon aus ausgewachsener Winter. Unser Waldmeister Roman Jud konnte es sich nicht verkneifen, eine winterliche Alpinspektion über Beischnaten, vordere Bätuns, Trüebsiten, Chüemettler und Stöck vorzunehmen. Hier seine Bilder